Das Quartier Schwamendingen

Schwamendingen gehört seit 1934 zur Stadt Zürich. Zwischen 1934 und 1971 gehörten die Quartiere von Zürich-Nord Affoltern, Seebach, Oerlikon und Schwamendingen zum Kreis 11.
1971 wurde Schwamendingen zum eigenständigen Stadtkreis 12.

 

Der Kreis 12, Schwamendingen, umfasst die drei Quartiere:

  • Saatlen,
  • Schwamendingen-Mitte und
  • Hirzenbach.

Typisch für unseren Stadtkreis sind, verglichen mit dem Rest der Stadt, der besonders grosse Anteil an Grünflächen, das äusserst rege Vereinsleben, sowie die grosse Zahl an genossenschaftlichen Wohnungen.
Letztere sind vor allem in den 1950er-Jahren entstanden und bieten zunehmend gesuchten preisgünstigen Wohnraum. Wegen ihres Alters sind in diesen Jahren viele Genossenschaften daran, ihren Wohnungsbestand zu modernisieren. Sei es durch Ersatzneubauten oder Renovationen, aber auch durch Neuüberbauungen wie das Hunziker Areal. Auch die Eigentümer entlang der Autobahn erwarten mit der anstehenden Autobahn-Einhausung eine zusätzliche Attraktivitätssteigerung für ihre Liegenschaften. Die heute das Quartier trennende Autobahn wird nach Fertigstellung der Einhausung die beiden Quartiere Saatlen und Schwamendingen-Mitte verbinden und der Bevölkerung mit dem Ueberlandpark einen attraktiven Erholungsraum bieten.

Im Zürcher Stadtkreis 12 leben über 30'000 Personen auf einer Fläche von 5.97 Quadratkilometern.